Angebote zu "Visuelle" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Spindler, Bianca: James Cooks Reisen und ihre v...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.01.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: James Cooks Reisen und ihre visuelle Dokumentation, Titelzusatz: Lanschaftsmalerei, Dimensionen des Visuellen in der Geographie, Auflage: 1. Auflage von 2011 // 1. Auflage, Autor: Spindler, Bianca, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geografie, Seiten: 28, Gewicht: 58 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
James Cooks Reisen und ihre visuelle Dokumentation
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

James Cooks Reisen und ihre visuelle Dokumentation ab 12.99 € als pdf eBook: Lanschaftsmalerei Dimensionen des Visuellen in der Geographie. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Wissenschaften allgemein,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
James Cooks Reisen und ihre visuelle Dokumentation
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

James Cooks Reisen und ihre visuelle Dokumentation ab 12.99 EURO Lanschaftsmalerei Dimensionen des Visuellen in der Geographie

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Räume visualisieren
25,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Holger Jahnke ist Professor für Geographie und ihre Didaktik und Direktor der Abteilung Geographie an der Europa-Universität Flensburg. Dort leitet er unter anderem den Arbeitsbereich Visuelle Geographien in der geographischen Bildung. Weitere Schwerpunkte liegen im Bereich der Kultur- und Sozialgeographie, der Bildungsgeographie und der Europaforschung mit Schwerpunkten in Italien und Frankreich. Antje Schlottmann ist Professorin für Geographie und ihre Didaktik an der Johann-Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main. Ihre Forschung widmet sich Prozessen raumbezogener Kommunikation und dabei neben sprachlicher Vermittlung in besonderer Weise den Visuellen Geographien. Ein weiterer, damit in Verbindung stehender Schwerpunkt ist die Erforschung gesellschaftlicher Naturverhältnisse in europäischen und afrikanischen Kontexten. Mirka Dickel ist Professorin für Didaktik der Geographie am Institut für Geographie an der Friedrich-Schiller Universität Jena. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich der Visuellen und Kulturellen Räumlichkeiten. Weitere Schwerpunkte liegen im Bereich des phänomenologisch-hermeneutischen Bildungs- und Vermittlungsverständnisses, insbesondere auf dem Zusammenhang von Lebenswelt, Zwischenleiblichkeit und Dialog.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Karte im Unterricht. Geschichtskarten und i...
24,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,7, Universität Leipzig (Historisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Karte ist 'ein Stiefkind des Geschichtsunterrichts.' Ist sie das? Karten spielten eine wichtige Rolle für den Geschichtsunterricht, als es das Fach noch nicht einmal gab. 'So ist bekannt, dass schon der berühmte kartographisch gebildete Theologe Philipp Melanchthon Wandkarten für seine Vorlesungen fertigen liess.' Karten dienten bereits damals der Veranschaulichung der Theorie des oft als abstrakt und trocken empfundenen Stoffes. Sie waren eine willkommene visuelle Abwechslung zu den Texten, die der kundige Schüler oder Student sonst bekam. Mit dem Aufkommen des Faches Geschichte - am Anfang im Verbund mit der Geographie(!) - spielten Karten weiterhin eine herausragende Rolle und es begann seit dem 19. Jahrhundert die 'systematische Erarbeitung von Schulgeschichtskarten und Schulgeschichtsatlanten, die bald zu unverzichtbaren Medien für historisches Lernen wurden.' Es entwickelte sich eine eigene Kartenkultur im Verbund mit dem Geschichtsunterricht. Heute wird sie sooft verwendet, dass sie bisweilen als originelles Medium gar nicht mehr wahrge-nommen wird. Sie gehört zum Geschichtsunterricht wie das Skelettmodell zur Biologie oder der Spannungsmesser zur Physik. Beinahe, könnte man meinen, ist die Karte zur unvermeidlichen Grundausstattung geworden, zum Inbegriff des Geschichtsunterrichts per se. Dennoch: Viele Schüler und Lehrer arbeiten nur widerwillig mit ihr. Zu unübersichtlich, zu abstrakt, zu altmodisch kommt sie daher. So unvermeidlich wie sie im Unterricht ist, so einfallslos und langweilig wirkt sie auf Viele. Also doch ein 'Stiefkind des Geschichtsunterrichts'?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Multimedia und Kartographie
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Kartographie, Geodäsie, Geoinformationswissenschaften, Note: 2,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Geographisches Institut), Veranstaltung: Analyse und Entscheidungsunterstützung mit Geographischen Informationssystemen, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kartographie unterliegt gegenwärtig einem erheblichen Wandel ihrer Inhalte und Verfahren. Über Jahrhunderte hinweg war die graphische Darstellung trotz Vielfalt Medium und Speicher von Informationen zugleich. Die Zahlen dienten damals nur als blosses Hilfsmittel. Da ein wachsender Einfluss der digitalen Rechentechnik erfolgt, erlangen die Zahlen eine eigene Funktion, indem sie Informationen kodieren, speichern und verarbeiten. Weiterhin sind sie sehr vielfältig von Informationssystemen auszuwerten. Die Graphik ist somit, als Ableitung solcher Datensammlungen, mehr und mehr eine visuelle Vermittlung von Informationen, geworden. So galt bisher die Kartographie als: 'Wissenschaft, Technik und Kunst der Herstellung von Karten und kartenverwandten Darstellungen, ausgehend von unmittelbaren Beobachtungen und / oder Auswertung von Quellen, mit den Arbeitsvorgängen des Kartenentwerfens, der Kartengestaltung, der Ausführung des Kartenoriginals und der Vervielfältigung, sowie der Lehre der Kartenbenutzung' (Internationale Kartograph. Vereinigung 1973). Aufgrund der noch nicht abgeschlossenen Entwicklung lässt sich Kartographie gegenwärtig wie folgt beschreiben: 'Die Kartographie ist ein Fachgebiet, das sich befasst mit den Sammeln, Verarbeiten, Speichern und Auswerten raumbezogener sowie in besonderer Weise mit deren Veranschaulichung durch kartographische Darstellungen.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Fotogeologische Interpretation von Luftbildern ...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Didaktik d. Geographie, Note: 1,30, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Lehr- und Forschungsgebiet Neotektonik und Georisiken), Veranstaltung: Seminar Fernerkundung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit stellt hauptsächlich eine mit Hilfe eines Stereoskops durchgeführte visuelle fotogeologische Interpretation von drei im Seminar zur Verfügung gestellten Luftbildern mit einem Massstab von 1:43.200 vom 18.12.1947 dar. Der Fokus der Arbeit liegt nach einer initialen Beschreibung des zu untersuchenden Gebietes primär auf der Ausweisung und Deutung von geologischen sowie morphologischen Strukturen und Einheiten, sekundär auf der Beschaffenheit der lokalen Vegetation, der anthropogenen Einflussnahme im Bereich der Aufnahmen sowie auf weiteren kontextuellen und visuell identifizierbaren Besonderheiten. Unter Zuhilfenahme weiterer von den USGS-Servern bezogenen Fernerkundungsdaten wie einer Landsat-TM-Aufnahme vom 05.07.1989 sowie eines Aster GDEM vom 17.10.2011 (USGS 2013) wurde bezweckt, einen Informationsgewinn im Hinblick auf die Landbedeckung sowie das Relief des Untersuchungsgebietes zu erhalten. Trotz der zeitlichen Differenz zwischen der Generierung der verwendeten fernerkundlichen Datensätze sowie der im Vergleich zu den Luftbildern niedrigeren räumlichen Auflösung in Höhe von 30 m wurden die Aufnahmen als Hilfestellung zur Interpretation des Ausschnittes dennoch als gut geeignet angesehen. Ebenfalls Verwendung fanden in GoogleEarth integrierte Aufnahmen der Farm Service Agency des United States Department of Agriculture vom 31.08.2010 mit einer vergleichsweise hohen räumlichen Auflösung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Heimat und Welt Universalatlas
18,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Mit dem neuen Heimat und Welt Universalatlas wird Differenzierung im Unterricht so leicht umsetzbar wie noch nie. Alle Karten und Grafiken sind mit Anforderungsniveaus gekennzeichnet Umfassendes Onlinematerial: Förderkarten, Ebenen-PDFs zu Atlas-Karten, Filme, Animationen und mehr Einfache Kartensprache zum Aufbau eines grundlegenden Wortschatzes Komplett digital verfügbar als BiBox für Lehrer/-innen und Schüler/-innen Geographie, Geschichte und Politik Der Heimat und Welt Universalatlas Saarland enthält zusätzliche Karten zu allen relevanten Themen des Geschichtsunterrichts. Ein Zeitstrahl hilft dabei, die abgebildeten Ereignisse in Zeit und Dauer einzuordnen. Grafische Elemente und Abbildungen am Kartenrand liefern visuelle Eindrücke zur jeweiligen Epoche. Lernen Sie unter  alle Details der Neubearbeitung kennen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Heimat und Welt Universalatlas
18,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Mit dem neuen Heimat und Welt Universalatlas wird Differenzierung im Unterricht so leicht umsetzbar wie noch nie. Alle Karten und Grafiken sind mit Anforderungsniveaus gekennzeichnet Umfassendes Onlinematerial: Förderkarten, Ebenen-PDFs zu Atlas-Karten, Filme, Animationen und mehr Einfache Kartensprache zum Aufbau eines grundlegenden Wortschatzes Komplett digital verfügbar als BiBox für Lehrer/-innen und Schüler/-innen Geographie, Geschichte und Politik Der Heimat und Welt Universalatlas für Berlin und Brandenburg enthält zusätzliche Karten zu allen relevanten Themen des Geschichtsunterrichts. Ein Zeitstrahl hilft dabei, die abgebildeten Ereignisse in Zeit und Dauer einzuordnen. Grafische Elemente und Abbildungen am Kartenrand liefern visuelle Eindrücke zur jeweiligen Epoche. Lernen Sie unter  alle Details der Neubearbeitung kennen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot